Wichtige Mitteilung:
 
Liebe Fliegerkollegen


Wir wollen noch einmal über die Vorteile von unserem Reservierungssystem aufmerksam machen.
Bitte alle im FOM  Chapter 14 nachlesen.
Das Reservierungssystem ermöglicht uns bei richtiger Handhabung eine effiziente Auslastung unserer Flugzeuge und wir brauchen nicht mehr um 6 Uhr am Flugplatz sein, um ein Flugzeug zu ergattern.

Das Bestreben liegt darin, an Wochenenden und Feiertagen möglichst 2 und 3 fach- Eintragungen durchzuführen. Durch Anklicken der Reservierung kann man sich untereinander absprechen.
Dadurch hat man die Möglichkeit, das mehrfachreservierte LFZ untereinander zu teilen und einander zu helfen.
Wenn bereits ein Flugzeug reserviert ist, so ist das noch lange kein Grund, nicht auf den Flugplatz zu kommen. Ganz im Gegenteil.

Geselligkeit

Im Rahmen unserer Jahreshautversammlung haben wir am 14.05.2010 unseren sehr geschätzten Herbert Dutka aufgrund seiner zahlreichen Bemühungen für unseren Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

Geselligkeit
Segelfliegen im Verein ist ein Gemeinschaftssport!
Fliegerkameraden die auch unter der Woche Zeit zum Fliegen aufbringen können,  sollten an Wocheneden und Feiertagen den Berufstätigen Kameraden den Vortritt überlassen.
OE-5717
Um den Streckensegelflug zu fördern, wurde ein neues Flugzeug angeschafft. Eine DG 303 ACRO  OE – 5717. Nach erfolgter Einweisung steht dieses LFZ allen Piloten zur Verfügung, welche die Richtlinien FOM Chapter  28 Page 9 bis 11 erfüllen. Es dürften daher auch keine Engpässe an Flugzeugen entstehen. Es stehen ja auch noch die zwei Astirs unser Twin und der Sf 25 zur Verfügung.

In diesem Sinne,
herzliche Fliegergrüße,
Euer Vorstand
Betankung Motorsegler LOWS Hangar Nord


Mit der Übersiedlung in die neuen Rundhangars wurde auch das Tanklager in die neuen Container übersiedelt.

Das Tankwagerl muss nach erfolgter Betankung wieder in das Benzinlager zurückgebracht werden. Am Tankwagerl wurde ein Bedienungshinweis angebracht. Diesem ist aus sicherheitstechnischen Anordnungen der Flugplatzbetriebsleitung unbedingt FOLGE zu leisten.

Im inneren des Ordners sind die getankten Treibstoffmengen sowie Ölnachfüllungen zwingend einzutragen.

Das Tanklager muss nach erfolgter Betankung wieder versperrt werden.